Die jüngste Explosion in Beirut zerstörte große Teile der Hafenregion und hat die Hauptstadt des Libanon schwer erschüttert. Eine beispiellose Katastrophe für ein Land, das von Wirtschaftskrisen, politischer Instabilität und der Corona-Pandemie ohnehin stark getroffen ist. Die ZAR Real Estate Holding spendet an das Deutsche Rote Kreuz, um für den Wiederaufbau und der Erstversorgung vor Ort einen Beitrag leisten zu können.

„Auf Initiative unseres Alleingesellschafters Marco Zarges hin wollten auch wir unseren Beitrag leisten, um die wichtige Arbeit der Helfer vor Ort zu unterstützen“, so Felix Schallmeyer, Geschäftsführer bei der ZAR Real Estate Holding. „Eine sonst so lebendige Metropole in Trümmern zu sehen, ist eine unfassbare Tragödie.“

Als Plattform für Immobilienprojektentwicklungen engagiert sich die ZAR Real Estate Holding vor allem in Deutschland für prosperierende Standorte und eine nachhaltige Schaffung moderner Lebens- und Arbeitswelten. So fühlt sich der Projektentwickler auch weltweit den großen Metropolregionen und Ballungszentren verbunden.

Bildcredit: © Libanesisches Rotes Kreuz/IFRK